Vermietungssituation

Zum aktuellen Zeitpunkt sind mehr als 75 % der Mietflächen aus dem ersten Bauabschnitt über Mietabsichtserklärungen vorvermietet. Der zweite Bauabschnitt sowie die im ersten Bauabschnitt verbliebenen Flächen werden potenziellen Mietern angeboten.

Alle Mieter stammen aus der direkten Umgebung des Stadtteils Ehrenbreitstein und sind selbst wirtschaftlich an der Immobilie beteiligt. Ihre Betriebe existieren schon seit Jahrzehnten und sind wirtschaftlich stabil.

Weiterhin gibt es erste Interessenten aus Koblenz und dem Umland, die jedoch erst gerne den Startschuss sehen würden. Bisher wurde das Objekt noch nicht nach außen hin beworben.

Die Einrichtung von Praxen zwischen 80 und 360qm ist noch möglich - sowohl als Einzelpraxis, als auch integriert in die geplante Praxisgemeinschaft, oder aber auch in Form einer Zweigpraxis mit "room-sharing".

Die Höhe des Mietzinses ist abhängig von den Baukosten und wurde entsprechend eines Ankaufsfaktors auf ein Maximum je nach Lage und Nutzung begrenzt.

Von den bis heute an dem Projekt beteiligten Ärzten werden noch die folgenden Fachrichtungen im Haus besonders gewünscht:

Bei sinnvoller Organisation sind alle Mietverhältnisse der genannten Fachrichtungen auch als "Room-Sharing" möglich, was den Mietpreis anteilmäßig senkt. Teilzeittätigkeit in unserem Zentrum ist somit möglich!

Bei entsprechendem Bedarf wurde eine externe digitale Röntgenanlage von einem anerkannten Radiologischen Institut in Aussicht gestellt.